Jan O. Glomb

Jan Olaf (kurz Jano) Glomb wurde 1987 in Dernbach (Westerwald) geboren. Schon in frühester Kindheit beschäftigte er sich mit verschiedenen Blechblasinstrumenten. Erst im Alter von 14 Jahren entschied er sich, ausschließlich Trompete zu spielen.
Es folgte die Ausbildung zum D und C Kantor für Posaunenchorleitung.
Bevor er sich entschloss, ein Musikstudium anzutreten, machte er eine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik. Währenddessen nahm er professionellen Trompetenunterricht bei Bernd Fritz (1. Solotrompeter des Beethoven Orchester Bonn).
Nach einem Gasthörerstudium an der Musikhochschule Mannheim im Jahre 2008 - begleitet mit Unterrichtsstunden an der Trompete - nahm er sein Musikstudium in der Klasse von Prof. Günther Beetz auf.
Während des Studiums nahm er an diversen musikpädagogischen Vorlesungen teil.
2013 schloss er sein Musikstudium im Studiengang „Diplom Künstlerische Ausbildung“ im Hauptfach Trompete bei Prof. Günther Beetz an der Musikhochschule in Mannheim sehr erfolgreich ab.
Seit 2001 ist er als Ausbilder für Nachwuchs-Blechbläser der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) tätig.
Als Lehrbeauftragter in Vertretung war er sowohl an der Kreismusikschule Rhein-Hunsrück als auch am Carl-Bosch-Gymnasium Ludwigshafen.
Am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken, Nationaltheater Mannheim und in der Rheinischen Philharmonie Koblenz war er als ständige Aushilfe tätig.
Regelmäßig spielt er im Heidelberger Kantatenorchester, der Kammerphilharmonie Mannheim und im Kurpfälzischen Kammerorchester Mannheim.